UBS Kids Cup Team 2019 - Baar
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Montag, 25. Februar 2019 um 14:09

Auch an diesem Sonntag konnten wir wieder mit einem Team starten. In der Kategorie U12 Mixed versuchten Celine, Anna, Lena Berglas, Sascha, Cedric und Dario ihre besten Leistungen abzurufen.

Die sechs durften in denselben Disziplinen starten wie das Team am Kids Cup in Rapperswil. Es waren dies Zonenweitsprung, Ringlisprint, Biathlon und Teamcross.

Das Highlight war auch hier der Teamcross. Die bis zu zwölf Mannschaften auf dem Hindernislauf sorgen für Spannung und Action in der Halle.

In der Rangliste fanden wir uns auf Rang 7 von 9 Mannschaften mit 2 Punkten Rückstand zu Rang 5. Es war ein erfolgreicher und schöner Nachmittag, die Kinder haben diesen Teamwettkampf genossen und haben einen tollen Teamgeist gezeigt.

-ss-

Aktualisiert ( Donnerstag, 07. März 2019 um 20:40 )
 
UBS Kids Cup Team 2019 - Rapperswil
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Montag, 25. Februar 2019 um 14:03

Der UBS Kids Cup Team ist ein spielerischer, spannender und actionreicher Teamwettkampf. Lisa und Lena Berli, Ella Hug, Laila Kitzinger, Lina Leutert und Nuria Hitz starteten am 13.01.2019 als reine Mädchen Mannschaft in der Kategorie «U12 Girls».

Können und Talent in den Basisbewegungen Laufen und Werfen waren ebenso gefragt wie Risikobereitschaft, Geschicklichkeit und Teamspirit. Der Wettkampf startete am Nachmittag mit dem Ringlisprint, bei welchem alle Mädchen ihre gesetzten Ziele erreicht haben. Anschliessend durften sie sich beim Zonenweitsprung messen, leider konnten nicht alle ihre Bestleistung abrufen und ein paar Tränchen mussten getrocknet werden. Nach einer längeren Pause machten sich die Mädchen für den Biathlon warm. Jedes Mädchen versuchte innerhalb von 3 Minuten möglichst viele Runden zu absolvieren. Zwischen den Laufrunden konnten an der Wurfstation zusätzliche Punkte erzielt werden. In 4 Metern Entfernung wurde eine Langbank auf zwei Barren gestellt. Nach jeder Runde mussten möglichst viele der darauf aufgestellten Markierkegel (8 oben, 7 im Zwischenraum) mit einem Tennisball umgeworfen werden. Es gab 4 Wurfstationen, bei welchen je zwei Teams starteten. Die Teams wurden mit verschiedenfarbigen Leibchen gekennzeichnet. Man kann sich also vorstellen, wie viele Kinder auf einmal in Aktion waren.

Und dann kamen wir zum ganz grossen Highlight dieses Anlasses, dem Team Cross. Für die Kinder ist diese Disziplin der absolute Höhepunkt und die Vorfreude war gross. Bis zu zwölf Mannschaften sind gleichzeitig auf einem Hindernislauf, welcher sich über die Dreifachturnhalle erstreckt.
In der Rangliste befanden sich die Mädchen auf Rang 9 von 10 Mannschaften. Es war ein lustiger und spannender Nachmittag und die Kinder kamen mit einer tollen Erfahrung mehr nach Hause.

-ck-

Aktualisiert ( Donnerstag, 07. März 2019 um 20:40 )
 
Chlini Spräggele 2018
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Sonntag, 09. Dezember 2018 um 14:03

Alle zwei Jahre veranstaltet die Jugendriege Ottenbach einen Spräggele-Baukurs, welcher dieses Jahr wiederum rege besucht wurde. Insgesamt 25 Spräggele wurden am 29.11.2018 von den Kindern unter fachkundiger Anleitung von TV Mitgliedern zusammengebaut und dann mit nach Hause genommen. Mit der nötigen Feinarbeit und Deko versehen fand sich am ersten Freitag im Dezember eine Gruppe von etwa 40 Spräggele vor der Turnhalle ein. Nach einer kurzen Instruktion gingen die Kinder von Haus zu Haus, um möglichst viele Süssigkeiten zu ergattern. Die Eltern fanden sich in der Zwischenzeit auf dem Dorfplatz ein und genossen einen ausgezeichneten Glühwein. Ein bisschen später stiessen die Kinder dazu und verspeisten ihren wohlverdienten Hotdog. In der Zwischenzeit musterten die Juroren der «grossen» Spräggele die kreativ gestalteten Spräggele und prämierten die drei schönsten, kreativsten und gefährlichsten Spräggele.

Die Gewinner findet ihr in der Bildergalerie.

-te-

Aktualisiert ( Sonntag, 09. Dezember 2018 um 14:05 )
 
Unihockeyturnier Bonstetten 2018
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Sonntag, 09. Dezember 2018 um 13:53
Am Samstag und Sonntag, 1./2. Dezember fand wieder das alljährliche Unihockeyturnier in Bonstetten statt. Wir starteten mit insgesamt vier Mannschaften. Die grössten Mädchen standen am Samstag auf dem Spielfeld und die drei anderen Gruppen durften am Sontag starten. Unsere grossen Ladies standen nach 2 Siegen und 2 Niederlagen im kleinen Final und kämpften um den 3. Rang. Dies gelang den motivierten Mädchen auch und sie konnten sich den wohlverdienten 3. Podestplatz sichern.

Am Sonntag starteten wir dann mit den drei anderen Gruppen, 2 Knabenmannschaften und eine Mädchenmannschaft. Unseren kleinen Jungs lief es leider nicht so rund und sie mussten sich mit einigen Niederlagen geschlagen geben. Die Motivation und den Spass haben sie aber nicht verloren. Nach bitterem Kämpfen und grossem Einsatz reichte es den beiden Mannschaften jeweils für den 12. und den 14. Rang. Ganz anders sah es bei unseren jüngsten Girls aus. Von insgesamt 5 Vorrundenspielen brillierten sie mit einem Sieg und 4 Unentschieden. Wobei sie sich damit auf den hervorragenden 2. Zwischenrang platzierten. Nun hiess es, alle Kraft und Motivation zu sammeln und im Final nochmals alles zu geben. Das Spiel zog an den Nerven und nach 8 Minuten pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. 0:0. Es lief auf ein allseits unbeliebtes Penaltyschiessen hinaus. Nun konnte man die Nervosität in den Gesichtern der Mädchen förmlich sehen. Dank unserem super Goali, der zwei Schüsse abgewehrt hat, und unseren tollen Spielerinnen liefen wir mit dem Sieg vom Platz.
Die Mädchen konnten es noch gar nicht richtig fassen. Als sie ihren Preis abholen durften, war die Freude dann aber doch sehr gross. Der wohl verdiente Lohn: Ein gefühlt 5kg schwerer Süssigkeiten-Sack. Als alle ihre Säckchen gefüllt hatten, machten wir uns auf den Heimweg. Dem einen oder anderen vielen da schon im Auto die Augen zu, war dieser Tag doch sehr anstrengend und nervenaufreibend gewesen.

Vielen Dank an alle Kinder, ihr wart super! Und auch an die Leiter, welche sich an diesem Wochenende die Zeit genommen haben.

-ls-
Aktualisiert ( Sonntag, 09. Dezember 2018 um 13:54 )
 
Jugiausflug 2018
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Mittwoch, 03. Oktober 2018 um 06:29
Samstagmorgen 8:00 Uhr. Eine gewöhnlich ruhige Morgenzeit könnte man meinen. Nicht aber am Morgen des 29. September, da herrschte bereits buntes Treiben in der Dorfmitte. Denn die Jugi Ottenbach war wieder unterwegs. Am letzten Wochenende im September fand der Jugiausflug statt, welcher dieses Jahr Premiere hatte. Der Ansturm war riesengross. Rund 40 Kinder hatten sich dafür angemeldet, in Begleitung von 9 Jugileitern. Aufgeregt und schon hellwach machten wir uns mit Bus und Zug auf in Richtung Zug. Die Vorfreude war bei allen förmlich zu spüren. Da vermochten selbst die mittlerweile doch etwas herbstlich kühlen Temperaturen nichts gegen ausrichten. Nach kurzer Wartezeit ging die Fahrt dann am wunderschönen Zugersee entlang weiter auf einem Schiff nach Art am See. Spätestens jetzt fehlte uns die Sonne doch ein wenig. Durch die leichte Brise auf dem Schiff wurde dem einen oder anderen doch etwas kalt. So drängten wir uns in das Schiffsinnere, was mit rund 50 Leuten gar nicht so leicht war. Doch die Kälte war schnell wieder vertrieben, denn nach gut einer Stunde verliessen wir das Schiff wieder und machten uns zu Fuss auf in den Tierpark Goldau. Jetzt hiess es erst mal Picknick auspacken, war doch mittlerweile schon Mittag. Wie die Zeit rennt! Wir beschlagnahmten die gemütliche Feuerstelle Hirschweid für uns und versorgten erstmal unsere hungrigen Bäuche.

Am Nachmittag ging die Expedition los. In Gruppen aufgeteilt erkundeten die Kids nach Lust und Laune den Tierpark. Wir Leiter behielten als Hirtenhunde unsere Herde selbstverständlich im Auge. Rund zweieinhalb Stunden durften sich die Kleinen frei bewegen und vergnügen, wobei jede Gruppe seine eigenen Favoriten hatte und es sie in unterschiedliche Richtungen zog. Um 16.00 Uhr trafen wir uns alle wieder beim Rastplatz und sammelten unsere Sachen ein, um gemeinsam auf den Weg in unsere Herberge aufzubrechen. Mit der Rigibahn ging es auf nach Rigi Klösterli. Von frischer Bergluft empfangen marschierten wir zur Unterkunft Rimona und bezogen unsere Zimmer. Die Leiter verschlug es sogleich in die Küche, wo sie das allseits beliebte Menü "Ghackets mit Hörnli" herzauberten. Natürlich durfte eine kleine Schoko-respektive Vanillecreme nicht fehlen. Danach war für die Kinder auch schon bald Bettruhe. Die Leiter liessen den Abend noch gemütlich ausklingen bis es dann auch für sie Zeit war, schliesslich mussten sie für die Wanderung morgen wieder genügend Energie und Kraft haben.

Am Sonntagmorgen hiess es dann ab auf die Rigi, natürlich nach einem ausgiebigen Frühstück und gaaanz viel Milch. Die kleinsten liefen bereits etwas früher los, da die Strecke doch aus einigen steileren Passagen bestand. Die Grösseren brachten die Unterkunft noch kurz auf Vordermann, bis sie dann nachzogen. Heute hatten wir etwas mehr Glück mit dem Wetter. Bei schönstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen marschierten wir durch das wunderschöne Berggebiet, ständig umgeben von einem tollen Panorama. Auf der einen oder anderen Bergspitze glänzte sogar schon der erste Schnee. Obschon es für die kleinsten teilweise etwas streng war, meisterten alle den Weg mit Bravour. Die Leiter waren positiv überrascht und stolz auf unsere kleinen Schützlinge. Auf der Spitze angekommen wurden wir dann auch mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Fantastisch! Die Schweizer Bergwelt verzaubert einfach immer wieder.
Später dann machten wir uns wieder an den Abstieg bis zur Seebodenalp, wo wir eine kurze Pause einlegten und die Kinder ein verdientes Glace spendiert bekamen. Ungefähr um 15.30 Uhr war es auch schon wieder Zeit für die Heimreise und wir machten uns mit Gondel, Bus und Zug auf nach Ottenbach. Es war ein tolles, erlebnisreiches Wochenende. Die Kinder hatten viel Spass und auch die Leiter haben es sehr genossen.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Rafael und Schneck, unsere zwei super Organisatoren des sehr gelungenen Jugiausflugs!

-gs-
Aktualisiert ( Mittwoch, 03. Oktober 2018 um 06:47 )
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 21

Vorschau Jugendriege

J&S Sponsoren

 

 

Version 3.0 | © 2008 by Turnverein Ottenbach